Kategorie > Festnahme / Ingewahrsamnahme

Stellungnahme zur Repression am 1. Mai 2012

Der 1. Mai war dieses Jahr von der juristischen Seite der Repression eher gemäßigt. Unsere Zahlen entsprechen weitestgehend denen, die in der Presse veröffentlicht wurden. Wir wissen von insgesamt 9 Haftbefehlen gegen Betroffene von denen zwei nicht haftverschont wurden, was bedeutet, dass diese jetzt in Untersuchungshaft sitzen. Auch wenn wir nicht alle Menschen bei den […]

Weiterlesen

Bilanz Walpurgisnacht 2012

Uns sind in der gestrigen Nacht 7 Festnahmen gemeldet worden. Drei davon im Wedding, vier im Großraum Viktoriapark. Alle sind schon wieder draußen. Kämpferische 18-Uhr-Demo wünscht der ea

Weiterlesen

Zeug_innenaufruf L14 2011

Eine Frau wurde auf der Liebigdemo am 02.02.2011 auf der Warschauer Str. grundlos festgenommen und zwar von Bundesbullen. Was folgte war das übliche Prozedere inklusive Anzeige, was nun in einer Verhandlung endet. Das Interessante ist, dass alle Zeugenaussagen von der 23., also Berliner Bullen, gemacht wurden. Die Lösung: Wir haben das gesamte Netz durchwühlt, haben […]

Weiterlesen

Informationen zum Vorwurf der Vermummung

Da wir in letzter Zeit immer mal wieder von Leuten erfahren, dass gegen sie ein Verfahren wegen Vermummung läuft, möchten wir an dieser Stelle ein paar Informationen hierzu loswerden. Das Vermummen (d.h. die Verhüllung des Gesichts mit Hassis, Tüchern, etc). auf Demos ist nach § 17a Versammlungsgesetz eine Straftat, die mit Geldstrafe oder mit Freiheitsstrafe […]

Weiterlesen

Spendenkonto für die in Warschau Festgenommenen

Es wurde ein Spendenkonto eingerichtet, um die Kosten zu decken, die im Zusammenhang mit der Soliarbeit für die am Freitag, den 11.11. in Warschau festgenommen Linken entstanden sind. Weitere Kosten werden bei den anstehenden Prozessen anfallen. Netzwerk Selbsthilfe e.V. Verwendungszweck: “Warschau” Kto. 7403887018 BLZ: 100 900 00 Berliner Volksbank Außerdem rufen wir dazu auf, dass […]

Weiterlesen

Der EA informiert

Bei den Protesten gegen den heutigen Nazi-Aufmarsch in Warschau wurden mehrere Berliner Aktivist_innen festgenommen. Auch wenn es danach aussieht, dass die meisten wieder freigelassen werden, kann das alles noch dauern, da die Leute in Polen bis zu 72 Stunden festgehalten werden können. Auch kann es sein, dass ein paar von den Aktivist_innen dem/r Haftrichter_in vorgeführt […]

Weiterlesen

Gefangenen-Update 3.5.11: Mind. 9 in U-Haft

So, gestern um Mitternacht war die letzte Vorführung. In  der Walpurgisnacht – bzw. danach – wurden uns 48 Festnahmen gemeldet. 12 davon haben einen Haftbefehl bekommen, 9 davon mit Haftverschonung, 3 sind also wegen der Walpurgisnacht in U-Haft gekommen. (Die Bullen sprechen von 15 HB, davon 10 HV, also 5 drinne: –> Pressemitteilung der Bullen) […]

Weiterlesen

Zahlen zum 1. Mai 2011 und der Walpurgisnacht

Bitte meldet euch telefonisch wieder bei uns ab wenn ihr festgenommen und wieder freigelassen wurdet, oder von Leuten wisst, auf die dies zutrifft! Es gibt mehrere Berichte von z.T. schweren Misshandlungen durch die Bullen. Solltet ihr Zeuge einer solchen Situation gewesen sein, fertigt ein Gedächtnisprotokoll an, und bringt uns das in der Sprechstunde vorbei, ebenso […]

Weiterlesen

Stand der Dinge 1.Mai – 12 Uhr – Ingewahrsamnahmen Walpurgisnacht

Nach unseren Informationen sind etwas über 30 Leute in der Walpurgisnacht in Berlin in Gewahrsam genommen worden. Einige sind bereits wieder entlassen, etwa 20 Leute sind noch drin. Davon wurde gegen einige Leute ASOG verhängt, das bis heute, 1. Mai Mitternacht gilt (also eine Art Unterbindungsgewahrsam, damit sie heute Abend nicht auf die Demo gehen…). […]

Weiterlesen

Entschädigung für Massenverhaftungen Kopenhagen Dezember 2009

– Betroffene sollten sich beim dänischen Anwaltsteam melden Während der Proteste gegen die neoliberale und neokoloniale Klimapolitik der UN im Dezember 2009 in Kopenhagen wurden 2000 Aktivist_innen vorbeugend verhaftet. Der Großteil der Festnahmen geschah während der Großdemonstration am Samstag, aber auch während der zahlreichen anderen Aktionen im Verlauf der Verhandlungswoche wurden Demonstrant_innen festgesetzt. Ein dänisches […]

Weiterlesen

prev posts prev posts